GEWICHTSABNAHME seit 01.02.2017:


Pummel kocht

Mi
22
Mrz
2017

Peposo - Pfeffer Schmorbraten
Ich war mal wieder auf der Suche, was ich aus einem Stück Rinderbraten machen könnte...da kam mir ein Rezept aus der Toskana über den Weg.

Zutaten für 6-8 Portionen:
1,5kg Rinderschmorbraten grob gewürfelt
1 Flasche Rotwein (Chianti)
2-3 EL Olivenöl
2-3 Zweige Rosmarin im Ganzen
1-2 Blätter Salbei
2 Blätter Lorbeer
1 ganz Knoblauchknolle in Zehen geteilt
2-3 EL Pfefferkörner grob gemörsert

Alles in einen Topf werfen, Deckel drauf und ab in den Ofen.
Ca. 1 Stunde bei 180°C "auf"kochen und dann 4-6 h bei 100°C vor sich hin simmern lassen.

Variation:
Suppengemüse mitschmoren lassen, 1 EL TL Tomatenmark, Zwiebeln o.ä.

Beilagen:
Brot, Polenta, geschmorter Fenchel, Artichoken, Bohnen und natürlich Rotwein!

Mo
13
Mrz
2017

Linsen mit Rosmarin und Balsamico
Zutaten für 1 Person:

100g Berglinsen (kleine braune, die nicht matschig werden beim kochen)

1 EL Rapsöl
1 mittelgrosse Karotte
1 grosse Zwiebel
evtl. etwas Schinkenwürfel (40g)

1 Tomate
100-200g Blattspinat (frisch oder TK, egal)
1 Zweig Rosmarin (oder ein 1TL Rosmarin getrocknet)

Salz und Pfetter
1 EL Balsamiko-Essig

2 EL Joghurt

Zubereitung:
zur Vorbereitung die Berglinsen einweichen (über Nacht oder wenigstens ein paar Stunden), Wasser 1-2 cm über den Linsen stehen lassen, das wird aufgesaugt.

Karotte und Zwiebel in möglichst kleine Würfel schneiden und in dem Öl anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. (jetzt evlt auch die Schinkenwürfel mitbraten)
1 Tomate in grobe Stücke schneiden und kurz mittdünsten.
Jetzt die Linsen mit dem Einweichwasser dazu geben. Spinat grob zurechtschneiden und auch dazu. Rosmarinzweig hinzugeben.
Evtl. noch etwas Wasser dazu geben, so das es köcheln kann.
20-25min köcheln lassen. (ab und an nach dem Wasser schauen, sollte gegen Ende fast verkocht sein)

fast fertig, nun kräftig mit frisch gemalenem Pfeffer und Salz würzen und einen grosszügigen Schluck Balsamiko dazu.

Auf einen Teller geben, in die Mitte einen grossen Klecks Joghurt!

Mo
6
Feb
2017

Kaiserschmarrn
Achtung, kein Diätrezpt ;)

8 Eier
100 gramm Zucker
200 gramm Mehl
300 ml Milch
unbehandete Zitrone
unbehandelte Orange

Nach Wunsch Rosinen und Puderzucker

Die Schale der Orange und Zitrone abreiben, mit dem Zucker fein mahlen (Mixer, Zauberstab oder was auch immer).
Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen.
Eigelb mit Mehl, Zuckermischung und Milsch glatt rühren. Rosinen zugeben.
Eiweiss unterheben und in ein tiefes Backblech mit Backpapier (oder ausbuttern) geben.
Bei 180° Umluft 15 Minuten lang backen, mit einem Zahnstocher testen ob er durch ist.

Sofort mit zwei Gabeln in Stücke reißen und mit Puderzucker bestreuen.

Fr
6
Jan
2012

Spitzkohl-Paprika-Salat
Zutaten für ca. 4-6 (Beilagen)Portionen:

1 kleiner Spitzkohl (ca. 12 x 20 cm war meiner)
2 Paprika (zb. 1 x rot und 1 x gelb)
3 Gewürzgurken oder 6 Cornicons

etwas Gurkenwasser
2 EL Pflanzenöl
Salz, Pfeffer
1 EL gemischte Kräuter

Zubereitung:

- Spitzkohl vierteln, Strunk entfernen und in ganz schmale Streifen hobeln oder schneiden. In eine Schüssel geben und mit den Händen durchkneten.
- Paprika entkernen, achteln und auch in ganz schmale Streifen schneiden, zu dem Kohl geben.
- Gewürzgurken in ganz kleine Stückchen schneiden, dazu geben.

- Dressing aus ca. 60-100ml Gurkenwasser, ÖL, Salz, Pfeffer und Kräutern zusammenrühren und über den Salat geben.

- Alles durchmischen und auf alle Fälle ziehen lassen...evtl. über Nacht.

So
16
Okt
2011

Kohlsuppe
Für 8 Portionen:

1 Weißkohl
5 lange Frühlingszwiebeln
3-5 Möhren
2 Packungen passierte Tomaten
2 grüne Paprika
1 Staudensellerie
1 Bund Petersilie
3 Pakete Zwiebelsuppe von Maggi
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Alles Gemüse kleinschnippeln. 3 x 3/4 l Wasser aufkochen, Zwiebelsuppe einrühren. Gemüse dazu geben, Tomaten dazu geben.
Für 15-20 min kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Suppe kann natürlich variiert werden. Zb. mit Kräutern, Curry oder Chili dazu. Weiteres Kohlgemüse (Rosenkohl, Blumenkohl, Wirsing) dazu geben.

So
2
Okt
2011

Kürbissuppe mit Salbei-Croutons
für 3-4 Portionen

Zutaten:

1 Hokaido (ca. 1,5 kg)
3 Karotten
2 Stangen Selerie
2 Zwiebeln (rot und/oder weiß)
1 l Hühner- oder Gemüsebrühe
2 Knobizehen
1 Zweig oder 1 EL Rosmarin
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Toast oder Baguette
einige Blätter Salbei
Olivenöl

Zubereitung:

Kürbis entkernen und in grobe Stücke zerteilen
Knobi,Karotten, Selerie und Zwiebeln in mittlere Stücke schneiden.

Olivenöl erhitzen und Gemüse (ohne Kürbis) anschwitzen.
Rosmarinnadeln dazu geben und kurz anbraten.
Kürbis dazu geben.
Mit der Brühe auffüllen und für 45 min köcheln lassen.
Nun mit dem Pürrierstab fein pürieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Salbeiblätter fritieren.
Blätter herausfischen.
Brot in Scheiben oder Würfel schneiden und in dem Salbei-Olivenöl braten.

Suppe auf Teller verteilen und mit den fritierten Salbeiblättern und den Croutons garnieren.

Fr
12
Nov
2010

Raita - Indischer Joghurt mit Gemüse
Indisches Essen ist oft recht scharf und gut gewürzt.

Als erfrischende, die Zunge abkühlende, Beilage gibt es oft Raita dazu.
Das kann man zum Dippen für die Chapati nehmen. Aber auch über den Reis is es superlecker. Und es ist fix gemacht, während zb. das Curry vor sich hinköchelt.

Für 2-3 Portionen als Beilage:

1. Gemüse
zb. 1/2 Salatgurke schälen und grob raspeln. Soviel Saft wie möglich ausdrücken und abgießen.
oder 1 Tomate entkernen und so klein wie möglich schneiden
oder beides mischen
oder ein paar Blätter Spinat in einer Pfanne kurz andünsten bis sie zusammenfallen und dann fein hacken.

2. Joghurt (gern der dicke griechische oder auch der leichte gemischt mit Frischkäse)
ca. 3-4 EL Joghurt dazu geben, so das das Gemüse gut mit Joghurt umhüllt ist, aber es sollte nicht zu dünnflüssig werden.

3. Folgende Gewürze dazu geben.
1 TL Koreander in der Pfanne leicht geröstet
1/2 TL Garam Masalla
wenn vorhanden 1 grosszügige Priese Asiafoetida/Asant dazu geben

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

So
13
Jun
2010

Picknick Aufstriche
Sommerzeit - Picknickzeit! :)

Ich liebe Picknicks! Aber wenn, dann stilvoll, nich olle Plastikbecher und fette Würstchen. Nein eher die feine englische Art: schön Tee aus Tassen und liebevoll garnierte Sandwiches.

Für Sandwiches oder mitgebrachtes Fladenbrot bzw. Baguettbrot hab ich ein paar Aufstriche, die fast immer noch aus den Beständen im Haushalt fix vorzubereiten und in kleinen Döschen gut mitzunehmen sind.

schnelle FRISCHKÄSE-VARIATIONEN

Aus einem Becher Frischkäse und ein paar Sachen die man vlt. noch im Kühlschrank hat, kann man fix ein paar Aufstriche zaubern.

Frischkäse + Thunfisch = unten beschriebener Thunfischaufstrich
Frischkäse + Pesto + extra Nüsse = Pestoaufstrich
Frischkäse + Harissa/Aiwar + Tomatenmark = scharfer Tomatenaufstrich
Frischkäse + frische Kräuter + kleingehackte Oliven = mediteraner Aufstrich


THUNFISCH-AUFSTRICH


- 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
- 2 kl. Frühlingszwiebeln oder 1 kl. Zwiebel
- Joghurt oder Frischkäse
- Salz und Pfeffer

Thunfisch abgießen, und mit der Gabel klein zerdrücken
Zwiebeln in feine Stückchen oder Scheibchen schneiden
Nun Thunfisch, Zwieblen und Gewürze mit Joghurt oder Frischkäse zu einer dicken Paste verrühren. Je nach Geschmack mehr Joghurt oder Frischkäse hinzufügen.

OLIVEN-SARDELLEN-AUFSTRICH

- 1 Teil Oliven
- 1/2 Teil Kapern
- 1/2 Anchovis oder Sardelllen
- frischer Thymian und frischer Rosmarin
- Salz und Pfeffer
- Olivenöl

Oliven, Kapern und Anchovis in einen Mixer/Kräuterhäcksler und mit den gezupften Kräutern und Gewürzen und etwas Olivenöl zu einer dicken Paste verrühren.
Dabei beim Mixen das Olivenöl erst nach und nach hinzugeben, bis die gewünschte Kosistenz erreicht ist.

ENGLISCHE GURKENSANDWICHES

- Toast (Butter oder Vollkorn ganz nach belieben)
- weiche Butter
- Salatgurke
- Zitronensaft
- Salz und Pfeffer
- Kresse

Salatgurke in ganz feine Scheibchen schneiden oder hobeln.
(Wenn man die Zeitung durch lesen könnte, sind sie richtig)
Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer marinieren.

Inzwischen 2 Scheiben Toastbrot dünn mit Butter bestreichen.
Auf einer Scheibe Gurkenscheibchen verteilen. (9-12 pro Scheibe)
Nun etwas Kresse darauf streuen.
Zweite Scheibe darauf legen und etwas fest drücken.
Am besten diagonal oder längs halbieren. Oder sogar vierteln, das gibt dann tolles Finger-Food.

Sa
22
Aug
2009

Fenchelsalat mit Feta
Zutaten für 2-3 Portionen

1 grosse Knolle Fenchel (ca. 400g)
1/2 Eisbergsalat
1 Packung (200g) Feta

Saft einer Limette
Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 TL Fenchelsaat

Zubereitung:

Marinade aus im Mörser zurdrückter Fenchelsaat, dem Limettensaft, 3 EL Olivenöl und Salz und Pfeffer herstellen.

Fetakäse in Würfel (1x1 cm) schneiden und in die Marinade geben. Für eine halbe Stunde Marinieren lassen.

Nun den Fenchel halbieren, den harten Strunk entfernen und quer in feine Streifchen schneiden. Diese in eine Schüssel geben und mit den Händen etwas durchkneten.
Nun den Eisbergsalat in Streifen schneiden (etwa so breit wie der Fenchel) und dann zu dem Fenchel geben.

Jetzt die Fetawürfel samst Marinade unter heben, evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig!!

So
2
Aug
2009

Champignons mit Chicoree
Zutaten für 1 Portion:

4-5 Champignons
1 Staude Chicoree
1 kl. od. 1/2 Zwiebel
evtl. Knoblauch
50 g Schafskäse
1 EL Zitronensaft
1 EL Balsamico Essig
Thymian, Petersilie, Salz, Pfeffer

Die Champignons in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln.
Den Chicoree in einzelne Blätter zerlegen. Nun alles mit dem Tymian, Salz und Pfeffer mischen.
Zwiebel in Würfel schneiden.
1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Chicoree-Pilze darin schnell anbraten. Nach einer Weile die Zwiebeln hinzufügen.
Weiter 2-3 Minuten braten. Petersilie untermischen.
Auf einem Teller anrichten und mit Schafskäsewürfel überstreuen.
Zuletzt mit 1 EL Balsamicoessig beträufeln.
logo">Tschakka!!
vom Pummel zum Schmetterling

Menü

Tschakka!!

twoday.net

Kalender

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Endspurt oder Anlauf?
an sich ist es so toll, das Ende so nah vor sich zu...
Pummelfee - 19. Okt, 11:30
Normalgewicht
Ui ich bin im Forum mehr unterwegs. Aber falls ich...
Pummelfee - 25. Sep, 10:59
Halbjahresfazit
Fast hätt ichs verpasst...aber ein halbes Jahr...
Pummelfee - 7. Aug, 12:33
U90
:) mir kommts vor wie gestern...als ich den UHU gefangen...
Pummelfee - 7. Aug, 12:28
30 Minuten
:) gibt nicht so viel zu berichten gerade. Aber jippi...ich...
Pummelfee - 24. Jul, 13:21

Aktuelle Kommentare

Hi Schmetterling, war...
Hi Schmetterling, war lange nicht auf Deinem Blog...
Michael (Gast) - 23. Jul, 22:31
Bravo, ich bin beeindruckt,...
Bravo, ich bin beeindruckt, denn ich höre gern...
iGing - 20. Jul, 15:11
Herzlichen Glückwunsch!
Da kann man sich doch gleich mal mit einem neuen Teil...
zuckerwattewolkenmond - 20. Jul, 14:44
Stimmt :) das meiste...
Stimmt :) das meiste sind normale Gerichte. ich mach...
Pummelfee - 28. Jun, 16:20
Klingt ja
nach einer sehr leckeren Diät. :-) Da fragt man...
zuckerwattewolkenmond - 28. Jun, 15:10

Gimicks

Mini - Ticker

Suche

 

Pummel denkt nach
Pummel entrümpelt
Pummel futtert
Pummel kocht
Pummel lernt laufen
Pummel sportelt
Pummel virtuell
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren