GEWICHTSABNAHME seit 01.02.2017:


Mo
13
Mrz
2017

Linsen mit Rosmarin und Balsamico
Zutaten für 1 Person:

100g Berglinsen (kleine braune, die nicht matschig werden beim kochen)

1 EL Rapsöl
1 mittelgrosse Karotte
1 grosse Zwiebel
evtl. etwas Schinkenwürfel (40g)

1 Tomate
100-200g Blattspinat (frisch oder TK, egal)
1 Zweig Rosmarin (oder ein 1TL Rosmarin getrocknet)

Salz und Pfetter
1 EL Balsamiko-Essig

2 EL Joghurt

Zubereitung:
zur Vorbereitung die Berglinsen einweichen (über Nacht oder wenigstens ein paar Stunden), Wasser 1-2 cm über den Linsen stehen lassen, das wird aufgesaugt.

Karotte und Zwiebel in möglichst kleine Würfel schneiden und in dem Öl anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. (jetzt evlt auch die Schinkenwürfel mitbraten)
1 Tomate in grobe Stücke schneiden und kurz mittdünsten.
Jetzt die Linsen mit dem Einweichwasser dazu geben. Spinat grob zurechtschneiden und auch dazu. Rosmarinzweig hinzugeben.
Evtl. noch etwas Wasser dazu geben, so das es köcheln kann.
20-25min köcheln lassen. (ab und an nach dem Wasser schauen, sollte gegen Ende fast verkocht sein)

fast fertig, nun kräftig mit frisch gemalenem Pfeffer und Salz würzen und einen grosszügigen Schluck Balsamiko dazu.

Auf einen Teller geben, in die Mitte einen grossen Klecks Joghurt!
Abnehmen mit Excel
erstmal: Jippi! wieder 1,6 kg los!

Ich war aber auch brav am Wochenende.
Samstags gings hoch zum Hahnenkamm, ein Berg hier in der Gegend...gleich die steilste Strecke genommen, gut außer Puste, aber in 30 min geschafft. Das hab ich schon letztes Jahr ab und an gemacht, und werds mir nun auch öfter als Konditionstraining am Wochenende vornehmen. Man kommt raus, sieht die Natur, wie sie sich verändert und rückzu kann man sich ganz gemütlich Zeit lassen, die längeren Wanderwege wieder runter zu laufen, is ja dann auch besser für die Knie.
Da es immer die gleiche Strecke beim Aufstieg ist, kann ich da gut vergleichen ob ich besser werde!

Sonntags hat mich das schöne Wetter doch zum Jogging verleitet...Start war gut, aber der Rückweg war ein wenig Kampf mit dem Schweinehund, der lieber Gehpausen wollte...lag wohl auch am Gegenwind ;)

Und ich hab mir den Rat einer ehemalig Dicken zumindest teileweise zu Herzen genommen ;)...und mal meine Protein/Eiweiß-Zufuhr im Auge behalten.
Manchmal war ganz ok, aber unterm Strich ein bischen zu wenig. Deshalb habe ich mir Berglinsen gekauft und leckere
Rosmarin-Linsen
gekocht! Auch Kichererbsen-Salat hatte ich als Wandersnack dabei!
;) Aber es gab trotzdem auch Brötchen mit Marmelade und Ei! Und ein Stück Zimtschnecke mit Kaffee! Nur den Rotwein zum Abendessen hab ich mir dann doch verkniffen...gab auch nicht so gute Neuigkeiten für mich, ich wollte mich nicht in Versuchung führen, das es aus Frust mehr als ein Glas wird.

Und nun habe ich also mein Gewicht brav in meine Excel-Liste eingetragen ;) die hab ich schon ewig, es gibt Blätter seit 2006, meine ganzen letzten Aktivitäten.
Dort zeigt mir eine Grafik an, wie mein Verlauf ist, ein Strich zeigt die Tendenz, wann ich das Ziel erreicht habe. Und auf dem Blatt von diesem Jahr habe ich noch eine Tabelle, in der ich meine Defizit-Kcal festhalte und aufsummiere und in KG umrechne. Also alle 7000 kcal ein KG.
Da ich das Defizit ja nach meinem Leistungsumsatz ausrechne, der laut einer recht konservativen Berechnung bei 2366 liegt, komm ich auf 300-700 kcal Minus an normalen Tagen und ca. -1800 an Fastentagen.

Mir als IT-Mensch liegt das natürlich sehr! Ich muss mich nicht von der Waage verunsichern lassen, wenn mal Schwankungen sind, ich kann vorausplanen, ich habe ein definiertes Ziel vor Augen. Ich seh gleich in Gramm mal die Auswirkungen eines Schlemmertages. Ich kann diesen sogar vorab simulieren und schauen was es ausmachen würde mal richtig über die Stränge zu schlagen.
;) UND ich brauche Ausgleichskcal. Denn mit meiner Abnahme laufe ich regelmässig den Vorhersagen davon. Ich bin heut schon so weit wie ich laut Vorhersage erst in einer Woche wäre. Das heißt dann im Umkehrschluss, ich habe wohl doch einen höheren Grundumsatz als FDDB mir ausrechnet. wohl eher 2800 als 2366.
Aber ich werd das nich anpassen, denn dann würd ich einfach mehr essen, und langsamer abnehmen. Grad nehm ich aber so viel Motivation und Schwung mit, wie es geht. Und ich gewöhn mich schon mal an die geringeren Mengen, die ich an meinem Ziel essen kann.

Das ist ja auch ein Thema, das man nach einer Abnahme auch berücksichtigen muss....man wiegt weniger, also braucht man weniger Kcal....so Essen wie vorher ist ja aber sowieso nicht das Ziel!! :)
logo">Tschakka!!
vom Pummel zum Schmetterling

Menü

Tschakka!!

twoday.net

Kalender

März 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
28
29
30
31
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Start 2018
So...:) die Feiertage und Silvester sind vorbei und...
Pummelfee - 9. Jan, 10:44
Endspurt oder Anlauf?
an sich ist es so toll, das Ende so nah vor sich zu...
Pummelfee - 19. Okt, 11:30
Normalgewicht
Ui ich bin im Forum mehr unterwegs. Aber falls ich...
Pummelfee - 25. Sep, 10:59
Halbjahresfazit
Fast hätt ichs verpasst...aber ein halbes Jahr...
Pummelfee - 7. Aug, 12:33
U90
:) mir kommts vor wie gestern...als ich den UHU gefangen...
Pummelfee - 7. Aug, 12:28

Aktuelle Kommentare

Hi Schmetterling, war...
Hi Schmetterling, war lange nicht auf Deinem Blog...
Michael (Gast) - 23. Jul, 22:31
Bravo, ich bin beeindruckt,...
Bravo, ich bin beeindruckt, denn ich höre gern...
iGing - 20. Jul, 15:11
Herzlichen Glückwunsch!
Da kann man sich doch gleich mal mit einem neuen Teil...
zuckerwattewolkenmond - 20. Jul, 14:44
Stimmt :) das meiste...
Stimmt :) das meiste sind normale Gerichte. ich mach...
Pummelfee - 28. Jun, 16:20
Klingt ja
nach einer sehr leckeren Diät. :-) Da fragt man...
zuckerwattewolkenmond - 28. Jun, 15:10

Gimicks

Mini - Ticker

Suche

 

Pummel denkt nach
Pummel entrümpelt
Pummel futtert
Pummel kocht
Pummel lernt laufen
Pummel sportelt
Pummel virtuell
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren